In dieser Rubrik finden Sie Beiträge zu den Örtlichkeiten, die zum Lager gehör(t)en.

Über das Filmprojekt

Im Oktober 2006 lud die Stadt Uelzen zu einem Colloquium hinsichtlich der Erforschung des Notaufnahmelagers Uelzen-Bohldamm ein, an der auch die Geschichtswerkstatt Uelzen teilnahm. Die Stadt Uelzen förderte darauf hin die Erarbeitung eines Quellenrepertoriums, mittlerweile ist auch eine Magisterarbeit zum…

0 Kommentare
Bauorden Werenfried van Straaten
Bouworde Uelzen 1954 f9 Originele foto L. Cardinaels In het midden L. Cardinaels

Bauorden Werenfried van Straaten

Der holländische Ordensmann Werenfried van Straaten gründete 1953 den Bauorden. Er motivierte Jugendliche und Studenten, beim Bau von Eigenheimen für Flüchtlinge und Vertriebene in Deutschland zu helfen. Die Wohnungsnot sollte gelindert werden. Der erste Baueinsatz fand vom 6. bis 18.…

0 Kommentare

Der Bau des „Schwedenheims“ 1952

Im Frühjahr dieses Jahres übergab Herr Jörg Djuren, Hannover, dem Kreisarchiv Uelzen Fotos sowie einige Zeitungsausschnitte und Briefe aus dem Nachlass seines Großvaters Franz Djuren. Franz Djuren war von 1948 bis 1959 als Diakon des Evangelischen Hilfswerks im Flüchtlingslager Uelzen-Bohldamm…

0 Kommentare